aus dem zugfenster 2015

Ich sitze im Zug und blicke aus dem Fenster: die Landschaft rast vorbei, mal schneller, mal langsamer. Ich sehe weite Horizonte und verschwommene Landschaften. Ich ahne unbekannte Orte und tausend Geschichten!

Zur Reihe Reisehorizonte hat mich das Reisen im Zug und der Blick aus dem Fenster inspiriert. Entstanden sind Momentaufnahmen von abstrakten Landschaften.
Technik: Monotypie auf Papier
Größe: 30 x 40 cm

 

 

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

Weitere Projekte